[Bericht] TuS Oberpleis – HFV 1:2 (1:2)

Spiele gegen den TuS Oberpleis haben immer einen Derbycharakter. Zwar ist das Spiel gegen die Berg-Königswinterer nichts auf das man sich als Honnefer ewig im Vorfeld freut, doch ein Auswärtssieg auf dem Sonnenhügel geht einem als Badestädter ganz gut runter.

Nach Oberpleis ging es an jenem Donnerstag wie immer mit Autos. Die Fahrbesatzung des Grauens konnte den Verfahr-Rekord weiter ausbauen. Nach und nach trudelten dann auch noch lang arbeitende Mitglieder ein. Insgesamt waren an die 20 aktive Honnefer auf den Hügel gereist. Man belegte den angestammten Platz in der hinteren rechten Ecke und wartete auf die Mannschaften.

Bilder oder Fotos hochladen

Das Spiel begann und schon nach einigen Minuten gelang Isufi der Führungstreffer. Als der Jubel über diese frühe Führung noch nicht ganz verebbt war, erzielten die Oberpleiser den direkten Ausgleich. Ärgerlich und ziemlich überflüssig. Gut, dass Freyberger in der 21. Minute noch das 1:2 gelang. Trotz vorhandener Chancen blieb es bei diesem Ergebnis bis zur Halbzeit.

Der Support war den Begebenheiten entsprechend ganz in Ordnung. Ohne Dach auf einer offenen Anlage verpufft nunmal vieles. Auch die Begleitung durch die Trommel war eher kontraproduktiv. Oft genug konnte man sich aber lautstark bemerkbar machen. Gerade gegen Ende des Spiels erreichte vieles einen ordentlichen Lärmpegel.

In der zweiten Halbzeit wurde eine eigene starke Phase mit vielen hochkarätigen Chancen nicht genutzt, um den Sack zuzumachen. So ließ man die Gastgeber nochmal erstarken und die letzten 10 Minuten durften dann unnötig runtergezittert werden.

Nach dem Spiel begrüßte man noch ein paar alte Weggefährten ehe man noch kurz am Kickertisch die Rangfolge klärte. Vergleichsweise früh ging es dann zurück in die Badestadt.

Block A Boyz 98

Share and Enjoy:
  • Twitter
  • email